Gesprächsreihe "Christ in der Gegenwart"

„Was können wir tun, um die Demokratie zu stärken?"
Gesprächsabend am 15. April 2024 um 19:30 Uhr
 im Pfarrheim St. Martini

Immer deutlicher wird, dass die Demokratie in Deutschland keine Selbstverständlichkeit ist. Spätestens nach dem Potsdamer „Geheimtreffen", bei dem es um „Re-Migration" ging, den Demonstrationen für Demokratie und Vielfalt in etlichen deutschen Städten und vor den anstehenden Landtagswahlen in ostdeutschen Bundesländern wächst die Einsicht, dass Demokratie vom Einsatz derer lebt, die sich für sie engagieren.

Die Journalistin Sabine Rückert hat in der Wochenzeitung „Die Zeit" bereits vor Jahren einen ansehnlichen Zehn-Punkte-Vorschlag zur Stärkung der Demokratie gemacht und Empfehlung Nr. 10 lautet so: „Ich trete in die Kirche ein oder in eine aufgeklärte Glaubensgemeinschaft anderer Religionen: auch als Agnostiker. Diese Gemeinschaften halten die Gesellschaft zusammen, sie lehren die Tugenden des Umgangs: Höflichkeit, Freundlichkeit, Herzlichkeit. Sie bewahren mich vor dem Irrweg, alles besser zu wissen".

Wie überzeugend finden Sie diesen Vorschlag? Und: Was können wir als Christ*innen dafür tun, die Demokratie zu stärken? Oder noch besser (und konkreter): Was tue ich persönlich?

Über diese Fragen wollen wir mit Ihnen ins Gespräch kommen. Ihre Begleiter sind Pfarrer Stefan Sühling und Pastoralreferent Raphael Günther. Wir beschließen den Abend bei Brot, Wasser und Wein.

KiTas

Firmung


Pastoralplan

Spenden

... denn jede Spende hilft! 

Pfarrbüro Sankt Nikolaus

Pfarrbüro

Martinistraße 10a
46483 Wesel

Tel.: 0281 300 2669 111

E-Mail: service@sanktnikolaus-wesel.de  

Bürozeiten: 

Mo. - Fr.  09:00 - 12:00
Di. + Do.  15:00 - 17:00

Während der Ferien in NRW bleibt das Pfarrbüro nachmittags geschlossen. 

Büroleitung: Sandra Adams

Veröffentlichungen: 
Petra Klingberg
Tel: 0281 300 2669 117
petra.klingberg@sanktnikolaus-wesel.de

Mo. + Mi. + Do.: 10:00 - 14:00
und nach Vereinbarung